SV Großaltdorf – FC Längenburg 0:1 (0:0)
Torfolge: 0:1 Timo Brück (66. Minute)
Spielfilm: Um gegen die noch um den Aufstieg kämpfenden Gäste zu bestehen, war bei den Großaltdorfern eine deutliche Leistungssteigerung nach zuletzt eher durchwachsenen Vorstellungen bitter nötig. Und das Team von Trainer Michael Bäuerle zeigte eine gute Leistung und konnte mit dem starken Gegner lange mithalten. Das Spiel war ausgeglichen, die gefährliche Offensivabteilung der Gäste konnte sich gegen die sicher stehende Heimabwehr nur selten durchsetzen und wenn sie dann mal vors SVG-Tor kamen, hatte der aufmerksame Torhüter die Lage immer im Griff. Das spielentscheidende Tor für den FC fiel nach einem verunglückten Zuspiel am eigenen Strafraum, der Torschütze konnte freistehend und unbedrängt einschieben. Bis zur letzten Spielminute hatte die Heimelf noch genügend Gelegenheiten zum durchaus verdienten Ausgleichstreffer, mit viel Einsatz und etwas Glück konnten die kräftemäßig nachlassenden Gäste den knappen Vorsprung auch über die lange Nachspielzeit sichern.
Bericht: Manfred Löw