TSV Ilshofen III – SV Großaltdorf 2:1
Der ersehnte erste Erfolg der 3. Mannschaft des TSV Ilshofen in der Kreisliga B3 gelang gegen SV Großaltdorf. Der Sieg am Donnerstagabend war etwas glücklich. Tom Schwarz brachte Ilshofen in Führung. Nach dem Wechsel wurden die Gäste immer druckvoller. Pfosten, Latte oder der bestens aufgelegte Ilshofener Torwart Bekir Yaman verhinderten zunächst den Ausgleich, den Julius Stock dann erzielte. Sechs Minuten später traf Toni Thoi zum 2:1-Siegtreffer.

Quelle: Haller Tagblatt
 

SV Großaltdorf – FC Honhardt 1:1 (1:1)
Torfolge: 0:1 Julian Munz (10. Minute); 1:1 Hannes Hofer (45.+2. Minute)
Gegen die in der Spielanlage wesentlich bessere Gästemannschaft erkämpften sich die ersatzgeschwächten Großaltdorfer mit viel Engagement und Einsatz einen letztendlich verdienten Heimpunkt. Die Honhardter gingen nach einem unhaltbaren Freistoß durch Julian Munz früh in Führung und beherrschten mit frühem Pressing Spiel und Gegner, vor dem Tor fehlten aber die Ideen. Deshalb konnte sich der SVG in der letzten Spielhälfte wieder besser in Szene setzen, eine Freistoßflanke von Timo Hermann köpfte Hannes Hofer unhaltbar zum Ausgleich in der Nachspielzeit ein. Die 2. Spielhälfte nahm einen ähnlichen Verlauf, zunächst waren die Gäste wieder tonangebend, klare Chancen wurden herausgespielt, aber es mangelte einfach an der Effektivität. Fast hätten die Platzherren diesen Umstand noch zum Führungstreffer genutzt, Marik Rößler, Sven Oliver Herhoffer und Klaus Kruthof hatten sehr gute Chancen zum Siegtor. Letztendlich teilte man sich die Punkte. Die Heimelf war damit zufrieden, die Gäste weniger, denn sie hatten über den gesamten Spielverlauf die besseren Chancen, hinsichtlich Spielintelligenz und Chancenauswertung blieben sie definitiv unter ihren Möglichkeiten.

Bericht: Manfred Löw
 

TSV Tiefenbach – SV Großaltdorf 1:0
In der ersten Halbzeit verlief die Partie ausgeglichen. Der Ball lief bei beiden Mannschaften gut in den eigenen Reihen und es ergaben sich Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die beste Chance hatte Tiefenbach nach gut einer halben Stunde. Christopher Raczek setzte sich auf der rechten Seite durch und legte den Ball zurück auf Robin Belle. Dessen Direktabnahme aufs kurze Eck hielt Gästetorwart Joshua Gerullis mit einem tollen Reflex. Nach der Pause übernahm die Heimelf dann das Spielgeschehen. Michael Munzinger wurde schön an der Strafraumgrenze freigespielt und schloss mit einem platzierten Torschuss zum 1:0 ab. Im Anschluss ergaben sich weitere Chancen für die Heimelf. Es wurde jedoch versäumt, den Spielstand auszubauen. Erst in der Schlussphase kamen die Gäste wieder vors Tiefenbacher Tor. Es blieb beim knappen, aber verdienten Tiefenbacher Sieg. Großaltdorf hat jetzt je einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Nächster Gegner ist Honhardt.

Quelle: Haller Tagblatt

SV Großaltdorf – SV Onolzheim 2:2 (1:1)
Torfolge: 1:0 Sven Oliver Herhoffer (17. Minute); 1:1 Jan Stillhammer (45.+6. Minute); 2:1 Marik Rößler (53. Minute)
Spielfilm: Eine gute Vorstellung zeigte der Gastgeber und verdiente sich mit einer starken ersten Spielhälfte den Heimsieg im ersten Saisonspiel. Sehr gute Torhüterleistungen führten zu einem knappen Spielergebnis, obwohl auf beiden Seiten genügend Torchancen herausgespielt wurden. Sven Oliver Herhoffer gelang der verdiente Führungstreffer, dann vereitelte der Gästetorwart zahlreiche Chancen der Platzherren. Auch SVG-Torwart Joshua Gerullis glänzte zunächst mit einem gehaltenen Foulelfmeter, konnte aber den Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit durch Jan Stillhammer nicht verhindern. Nach starker Einzelleistung legte Sven Oliver Herhoffer perfekt für den Siegtorschützen Marik Rößler auf. Danach hatten die Gäste mehrfach die Möglichkeit zum Ausgleich, aber sie scheiterten vor dem Tor am gegnerischen Torwart, aber auch an der eigenen Unzulänglichkeit im Torabschluss.

Bericht: Manfred Löw

SV Großaltdorf – SV Tiefenbach 6:7 nach Elfmeterschießen
Torfolge: 0:1 Giorgi Toroshelidse (Foulelfmeter 31. Minute); 1:1 Patrick Wahl (45. Minute); 2:1 Patrick Wahl (Foulelfmeter 45. Minute + 4); 2:2 Fabian Steinhülb (59. Minute)
Ergebnis Elfmeterschießen: 4:5
Die Gäste gingen nach einem berechtigten Foulelfmeter in Führung, Großaltdorf steigerte sich im Spielverlauf und konnte bis zur Pause mit zwei Treffern durch Torjäger Patrick Wahl das Spiel drehen. In der zweiten Spielhälfte waren der Gastgeber zunächst die bessere Mannschaft, konnten aber beste Torchancen nicht nutzen. Der Ausgleich für die Gäste nach einem Freistoß entsprach den ausgeglichenen Spielanteilen, zumal sie bis zum Spielende auch noch klare Torgelegenheiten herausspielen konnten. Im Elfmeterschießen waren die Tiefenbacher genau das eine Tor besser und zogen verdient in die zweite Pokalrunde ein.

Bericht: Manfred Löw