SV Onolzheim – SV Großaltdorf 1:1 (1:0)
Tore: 1:0 Christian Pelger (31. Minute), 1:1 Daniel Abel (68. Minute)
Zum Rückrundenauftakt unter widrigen Bedingungen mit Starkregen und Windböen war ein kontrolliertes Spiel kaum möglich. Trotzdem wurde angepfiffen. Bei stürmischen Wetterverhältnissen teilten sich die Hausherren die Punkte mit dem SV Großaltdorf. Bei einem gerechten Remis gelang den Onolzheimern durch einen sehenswerten Freistoß von Christian Pelger in der ersten Halbzeit die Führung. Jedoch konnten die Onolzheimer in der zweiten Halbzeit nicht an die erste Spielhälfte anknüpfen und verpassten es, die Führung auszubauen. Die Gäste kamen besser in die Begegnung und erzielten durch eine Standardsituation das 1:1. Kurz vor Ende der Partie verpassten die Hausherren die große Chance, das Spiel noch für sich zu entscheiden – trotzdem das achte Spiel in Folge für den SVO ohne Niederlage.

Quelle: Hohenloher Tagblatt

GSV Waldtann – SV Großaltdorf 1:0
Zum Abschluss der Vorrunde fahren die Hausherren gegen unangenehm zu bespielende Gäste einen „dreckigen“ Sieg ein. Der SV Großaltdorf war eigentlich immer auf Augenhöhe und hatte auch einige gute Chancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. Der GSV Waldtann erspielte sich insgesamt mehr Großchancen und belohnte sich am Ende nach einer Ecke durch Torjäger Stefan Wolz nach Vorarbeit von Spielertrainer Ralf Dörr nicht unverdient mit drei wichtigen Punkten. Der SV Großaltdorf überwintert auf Rang 11, Waldtann rückt damit auf Position 6 vor.

Quelle: Haller Tagblatt

SV Großaltdorf – ESV Crailsheim 2:1 (1:1)
Torfolge: 1:0 (8. Minute) Timo Hermann; 1:1 (23. Minute) Enes Arslan; 2:1 Julius Stock (65. Minute)
Spielfilm: Die Gastgeber konnten ihren Aufwärtstrend fortsetzen und mit einem Heimsieg an ihrem Tabellennachbarn vorbeiziehen. Die Gäste aus Crailsheim waren balltechnisch mindestens gleichwertig, läuferisch hatten sie durchaus ihre Probleme. Nach der frühen Führung durch Timo Hermann profitierte das Gästeteam von Unsicherheiten der Großaltdorfer Defensive und konnte nur wenig später durch Enes Arslan ausgleichen. In der zweiten Spielhälfte kontrollierte der SVG zunächst das Spiel, die verdiente Führung erzielte Julius Stock mit einer unhaltbaren Direktabnahme. Diese Führung brachte aber nicht die erhoffte Ballsicherheit zurück, im weiteren Spielverlauf hatten die Gäste durchaus Chancen zum Ausgleich. Die Großaltdorfer versiebten ebenfalls klarste Torgelegenheiten zum dritten, möglicherweise spielentscheidenden, Treffer. Letztendlich verhinderten die guten Paraden beider Torspieler weitere Treffer, die Großaltdorfer verdienten sich die drei Heimpunkte aufgrund der größeren Spielanteile und des hohen kämpferischen Einsatzes.

Bericht: Manfred Löw

SV Großaltdorf spielfrei

 

KSG Ellrichshausen – SV Großaltdorf 1:5
Tore: (40', 75') Patrick Wahl | (42', 43') Sven Oliver Herhoffer | (83') Klaus Kruthof
Zunächst hielt Keeper Marcus Schmidt seine Farben mit einer Faustabwehr noch im Spiel. Wurden einige Angriffe der Hausherren wegen Abseitsstellungen zurückgepfiffen, ging es auf der anderen Seite dann Schlag auf Schlag. Patrick Wahl nutzte einen Stellungsfehler und netzte zum 0:1 ein. Kurz darauf unterlief den Einheimischen ein Eigentor. Sven Oliver Herrhoffer machte eine Minute später den Dreierpack binnen fünf Minuten perfekt. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie dann zusehends. Michael Dittrich gelang nach Pass von Marc Schön wenigstens Ergebniskosmetik.

Quelle: HT | Dieter Lederer