TSV Goldbach – SV Großaltdorf 3:3
Bei schlechten Wetter- und Platzbedingungen gingen am Freitagabend die Gäste äußerst engagiert in die Partie, doch Goldbach ging in Führung. Durch individuelle Fehler und einen direkt verwandelten Eckball drehten die Gäste die Partie. Die Torschützen waren Patrick Wahl und Natanael Soares da Rosa. Kurz vor der Pause glich Moritz Hernadi mit einem abgefälschten Freistoß aus. In der zweiten Hälfte brachte Maximilian Flux die Goldbacher durch einen Foulelfmeter in Front. Fünf Minuten vor dem Ende fiel der Ausgleich durch ein Eigentor. Der SV Großaltdorf bleibt auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen und belegt mit nun acht Punkten den vierten Tabellenplatz.

Quelle: Haller Tagblatt

FC Honhardt – SV Großaltdorf 0:1
Ohne den verletzungsbedingt fehlenden Torjäger Christoph Glump hatte Honhardt auch gegen den SV Großaltdorf das Nachsehen. Patrick Wahl erzielte in der 38. Minute das Tor des Tages.

Quelle: Haller Tagblatt 

ESV Crailsheim – SV Großaltdorf 1:1
Die Gäste erzielten in Person von Sven Herhofer die frühe Führung (18. Minute). In Durchgang zwei gelang dem ESV trotz mehrerer Großchancen nur ein Treffer. Jakob Bretthauer köpfte gegen die Laufrichtung des Torhüters zum verdienten Ausgleich ein (51. Minute).

Quelle: Haller Tagblatt

SV Großaltdorf – Sportfreunde Bühlerzell 2 3:2 (0:1)
Torfolge: 0:1 Zühlke, Fabian (25. Minute); 1:1 Hofer, Hannes (50. Minute): 2:1 Herhoffer, Sven Oliver (68. Minute); 3:1 Wahl, Patrick (71. Minute); 3:2 Korcz, Sebastian (82. Minute)
Spielfilm: Mit einer torreichen Begegnung starteten zwei nahezu gleichwertige Teams in die aktuelle Spielrunde. Großaltdorf hatte die größeren Spielanteile, die Gäste spielten aus einer gut formierten Abwehr zielstrebiger nach vorne und gingen nach einem Konter nicht unverdient in Führung. Nach der Halbzeitpause steigerten sich die Gastgeber, gingen nun auch energischer in die Zweikämpfe und verdienten sich dadurch auch den Ausgleich nach einer der zahlreichen Eckstößen durch Hannes Hofer. Zwei weitere Tore fielen für den SVG durch Sven-Oliver Herhoffer nach schönem Spielzug sowie durch Patrick Wahl, der nach Abwehrfehlern der Gäste energisch nachsetzte und den Ball mit einer Sitzfußball-Einlage über die Linie drückte. Dieser kuriose Treffer zum 3:1 sollte eigentlich die Vorentscheidung bringen, durch nachlässige Defensivarbeit brachte man die Gäste aber nochmals ins Spiel zurück. Sebastian Korcz machte die Partie mit seinem Treffer in der Schlußphase nochmals spannend.

Bericht: Manfred Löw

SV Onolzheim – SV Großaltdorf 2:3
Herhoffer und Wahl treffen sehenswert
Die Heimelf ging in der 16. Minute verdient durch Oliver Ott in Führung. Weitere gute Chancen ließen die Onolzheimer allerdings aus. Nach Wiederanpfiff gelang den Gästen dann ein Doppelschlag durch sehenswerte Treffer von Sven Herhoffer und Patrick Wahl. Die Partie kippte zugunsten Großaltdorfs. Die Entscheidung gelang Johannes Rößler kurz vor Schluss.

Quelle: Haller Tagblatt